Da muss die Trainerin wohl mal zeigen, wie´s geht…

Da die Halle in Fünfhausen heute nicht zur Verfügung stand, mussten die Damen am heutigen Heimspieltag in die Gymnastikhalle in Kirchwerder ausweichen. So fühlte es sich auch für uns wie ein Auswärtsspiel an…

Das erste Spiel bestritten wir gegen die jungen Damen vom VfL Geesthaacht, die gut aufeinander eingespielt waren. So kamen wir in den ersten Satz nur sehr schwer rein und mussten von Anfang an einer 5-Punkte Führung hinterher laufen. Das Ergebnis sprach mit 25:19 für den VfL Geesthacht für sich.

Auch im zweiten Satz zeigte sich noch unsere Nervosität, sodass wir eigentlich sichere Punkte an den Gegner abgaben und wieder bis zu einem 14:17 hinten lagen. Doch dann gaben uns sicher ausgeführte Angaben und unser Selbstvertrauen den nötigen Halt, um das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. Dennoch blieb es ein hartes Stück Arbeit, sodass wir diesen Satz nur knapp mit 25:23 für uns entschieden.

Nach doch sehr vielen Fehlern in den ersten beiden Sätzen sprang unsere Trainerin Uta als Stellerin ein und brachte damit die nötige Ruhe mit aufs Feld. Im dritten Satz konnten wir dem Gegner unser Spiel aufzwingen und diesen klar mit 25:9 holen. Doch die Damen vom VfL gaben sich nicht geschlagen und holten im vierten Satz nochmal alles aus sich heraus. Sie gingen sofort in Führung und bauten diese bis zu einem soliden 10:17 aus. Doch damit wollten wir uns nicht zufrieden geben und starteten die Aufholjagd bis zu einem 24:24. Diese Entwicklung gab uns das nötige Vertrauen, den Satz mit einem 27:25 und damit das Spiel mit 3:1 für uns zu entscheiden.

Das zweite Spiel gegen den TV Fischbek startete pünktlich mit einer sehr starken Aufstellung, sodass wir uns den ersten Satz mit 25:4 Punkten klar holen konnten. Die angereisten Zuschauer zeigten sich über dieses Ergebnis fast enttäuscht, weil es gar keine Spannung oder gar clevere Spielzüge bot. 😉

Die noch sehr jungen Damen vom TV Fischbek ließen sich von diesem Ergebnis aber nicht beeindrucken und spielten im zweiten Satz deutlich besser zusammen, sodass sie uns bis zu einem soliden 9:9 etwas zu tun gaben. Doch dann setzen wir uns Punkt für Punkt von Ihnen ab, sodass der zweite Satz mit 25:21 für uns ausging.

Auch im dritten Satz konnten sie uns anfangs nicht viel entgegen setzen, sodass wir relativ schnell bis 16:10 in Führung gingen. Dann schlichen sich leider bei uns wieder einige Fehler ein, sodass der Rückstand bis auf 2 Punkte mit 20:18 verkürzt werden konnte. Wenn jemand gefragt hätte, dann hätten wir beteuert, dass wir dies nur für die Zuschauer so spannend machen wollten. 😉 Wir fanden dann aber schnell zu unserer ursprünglichen Form zurück und holten uns auch diesen Satz mit 25:21 Punkten.

Insgesamt haben wir eine solide Leistung mit einigen Schwächen gezeigt, sodass wir für die kommenden Trainingstage wissen, was zu tun ist. Aber dennoch: Wir haben heute 6 Punkte für unsere Tabelle geholt und liegen über die Winterpause auf dem beeindruckenden 1. Platz in der Tabelle! Vielen Dank für einen abwechslungsreichen Spieltag !!

Sarah beim Mittelblock mit Yessi in der Blocksicherung
Merle in Aktion

Weihnachts-Chill-Out am 27.12. und 30.12.

Hallo Volleyballer!

Wer Lust hat, ist ganz herzlich am 27. und 30.12. zum vereins-internen Kuddel-Muddel-Weihnachts-Chill-Out-Mixed Volleyball in die Halle Fünfhausen um 19:30 eingeladen.

Super Gelegenheit um den Weihnachtsspeck in Bewegung zu bringen 🙂

Bei Interesse und Fragen bitte an Gundolf wenden, damit wir ungefähr abschätzen können wie viele Leute kommen werden.

Bis dahin noch eine erholsame und stressfreie Weihnachtszeit! Eure SCVM Volleyballer

Rückblick auf Turnier der Optimisten am 30.11.2019

Am 30.11. haben die Optimisten mit zwei Teams des SCVM und fünf befreundeten Teams ein schönes Mixed Turnier veranstaltet.

Nach vielen spannenden Spielen stand Glinde als Sieger fest. Aber auch alle anderen Teams hatten viel Spass. Hier ein paar Impressionen:

Wir uns freuen darauf, euch auch im nächsten Jahr wieder zu begrüßen.

Damen: Volleyball oder Turnschau?

Unsere Mädels sind vielseitig interessiert und daher in mehreren Sportarten aktiv. Einige waren heute bei der Turnschau in Fünfhausen dabei, sodass uns für das Auwärtsspiel gegen den TV Fischbek viele Spielerinnen nicht zur Verfügung´standen. Zusätzlich durch ein paar Kranke und Urlauber geschwächt, traten wir heute mit nur sechs Damen und ohne Trainerin in Fischbek an.

Dafür konnten wir auf Maren von den Desperados zählen, die uns mit ihrer tollen Annahme und soliden Arbeit als Steller tatkräftig unterstützt hat. Wir hoffen auf Wiederholung, Maren! Dazu haben wir einige Positionen probehalber anders als sonst besetzt, sodass unsere Stellerin mal von außen angreifen konnte und unsere sonst so punktestarke Alina von außen als Mittelblock eingesetzt wurde. Wir hatten gemeinsam viel Spaß und haben Fischbek klar mit 3:0 geschlagen (25:23; 25:15 und 25:18).

Ich danke euch für ein tolles Spiel, super Stimmung und hoffe auf zahlreiche Zuschauer beim Rückspiel am 14.12. in der Kirchwerder Halle! Kommt vorbei und feuert uns an!!

Spieltage und Tabellen unserer Liga-Mannschaften Saison 2019/2020

Folgende Teams nehmen in der laufenden Saison am Spielbetrieb des Hamburger Volleyball Verbands teil und würden sich riesig über zahlreiche Besucher speziell an den Heimspieltagen freuen. Alle Fans und Zuschauer sind herzlich willkommen!

Damen Kreisliga:

Herren Bezirksklasse:

Ü64:

Vielleicht ist für dich auch die Android App “Mein Volleyball” interessant. Damit bist du über Spieltage und Tabellenstand deiner Lieblingsmannschaft immer auf dem Laufenden.

Damen: Viel Spass am ausgefallenen Spieltag

Nachdem wir letztes Wochenende so knapp verloren haben, wollten wir diesen Samstag in unserer eigenen Halle gewinnen und für beide Spiele jeweils 3 Punkte nach Hause holen. Die Motivation war großartig und dank des Trainings fühlten wir uns gegen die beiden Mannschaften aus Neugraben gut aufgestellt. Leider mussten beide Gast-Mannschaften kurzfristig aufgrund von Krankheit absagen. Wir haben uns davon nicht beirren lassen und einfach ein paar befreundete Spieler eingeladen. Nach ein paar tollen Sätzen haben wir den Nachmittag ganz entspannt am Buffet ausklingen lassen.

Nochmals vielen Dank an die so kurzfristig einspringenden Gäste von Tempo 30, SVNA, Pedi von den Volleyspieker, Damian aus der Herrenmannschaft, Marcel von VTH und Justin, der bisher Nicht-Volleyballer, der unter anderem einen tollen Block gestellt hat. Es hat uns viel Spaß gemacht und noch die eine oder andere Lücke in unserem Spiel aufgezeigt… 😉

Wenn ihr uns unterstützen wollt, meldet euch gern!

Damen Liga: Ein Sieg muss her…

Die “Ladys in Red” traten am Samstag gegen den Tabellenführer SC Wentorf an. Ein hartes Stück Arbeit – soviel war uns vorher klar. Nach vier hart umkämpften Sätzen stand es 2:2 und die Halle brodelte vor Emotionen. Gerade Wentorf brachte in der eigenen Halle viel Stimmung mit, aber wir wollten uns unbedingt den Sieg holen!

Am Ende des fünften und entscheidenden Satzes stand es 15:13 – nur leider nicht für uns. Es war ein spannendes Spiel mit viel Spaß und Emotionen, aber eins ist sicher: das Rückspiel gewinnen wir!!